Zum Hauptinhalt springen

Mini-Implantate

Ähnlich wie beim Sofort-Implantat, wird das Mini-Implantat sofort nach der Entfernung des Zahnes eingesetzt. Das etwas kleinere Implantat kann minimalinvasiv implementiert werden, wodurch die Wunde schneller verheilen kann. Weitere Informationen zum Behandlungsablauf sind unter Sofort-Implantate zu finden.

Welchen Vorteil bringen Mini-Implantate?

Da die Schleimhaut durch den geringen Durchmesser der Mini-Implantate nicht großflächig geöffnet werden muss, können Verletzungen im Mundraum verringert werden. Ein weiterer Vorteil ist, dass unsere kompetenten Implantologen in Augsburg die Mini-Zahnimplantate in nahezu jeden Kiefer einsetzen können. Wenn beispielsweise kein Knochenaufbau bei einem bereits zurückgegangenen Kiefer nicht gewünscht ist: Kein Problem, unser tolles Team aus Implantologen kann dennoch Mini-Implantate einsetzen.

Welche Risiken bringen Mini-Implantate mit sich?

Da die Mini-Implantate kleiner als herkömmliche sind, kann es zu Schwierigkeiten bei der Stabilität kommen. Jedoch können unsere erfahrenen und kompetenten Implantologen aus Augsburg mithilfe modernen Diagnostikverfahren, neusten minimalinvasiven Methoden und präziser Arbeit dennoch ein Mini-Implantat einsetzten. Außerdem findet unser Praxisteam der Zahnarzt-Praxis am Backofenwall individuelle Lösungen, falls das Einsetzten eines Mini-Implantats nicht infrage kommen sollte.